Wir backen uns 'ne Küche

Re: Wir backen uns 'ne Küche

Beitragvon Luna » 23. Jan 2012, 16:55

Boa,das schaut echt toll aus,Kompliment,da habt Ihr wenn alles fertig ist ein wahres Prachtstück
Luna
 

Re: Wir backen uns 'ne Küche

Beitragvon Rose » 23. Jan 2012, 19:56

Bin auch ganz von den Socken, einfach superschön :good:
Liebe Grüße
Bild
Benutzeravatar
Rose
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 723
Registriert: 10.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Wir backen uns 'ne Küche

Beitragvon sharimaus » 23. Jan 2012, 20:04

Wahnsinn,das wird eine ganz tolle Küche,allein die Details sind schon fantastisch......wenn ich sowas könnte,würd ich das glatt machen.
Du hast dann eine Küche,die niemand Anderes hat----ein echtes Unikat!
[smilie=ball.eyes018.gif] [smilie=ball.eyes018.gif] [smilie=ball.eyes018.gif] :genauso: :genauso: :genauso:
sharimaus
 

Re: Wir backen uns 'ne Küche

Beitragvon Maja » 23. Jan 2012, 22:19

Danke schön für die gesammelten Blümkes.

Bin schon kurz davor, nen roten Kopp zu kriegen Bild
.
Benutzeravatar
Maja
8. Rang
8. Rang
 
Beiträge: 2918
Registriert: 09.2011
Geschlecht:

Re: Wir backen uns 'ne Küche

Beitragvon Conny A. » 24. Jan 2012, 21:01

Hallo Maja,

ist ja echt super was Du da machst, gefällt mir :k035: .
In welcher farbe soll sie denn dann lackiert werden?

PS: hab noch alle meine Finger :midi2:

Liebe grüße Conny Bild
Benutzeravatar
Conny A.
Gründäumlerin
Gründäumlerin
 
Beiträge: 314
Registriert: 01.2012
Wohnort: 37431 Bad Lauterberg
Geschlecht: weiblich

Re: Wir backen uns 'ne Küche

Beitragvon Luna » 25. Jan 2012, 08:13

Ich bin auch schon so gespannt wenn alles fertig ist,stell es mir so schon genial vor :good:
Luna
 

Re: Wir backen uns 'ne Küche

Beitragvon Maja » 25. Jan 2012, 13:38

Conny A. hat geschrieben:...ist ja echt super was Du da machst, gefällt mir :k035: .
In welcher farbe soll sie denn dann lackiert werden?...

Danke Conny für diesen Zuspruch aus fachkundigem Munde.
Die Farbe wird ein strahlendes Weiß in Hochglanz :jaaa:


Luna hat geschrieben:Ich bin auch schon so gespannt wenn alles fertig ist,stell es mir so schon genial vor :good:

Danke Luna, gespannt bin ich auch.
Wenn es etwas Neues gibt seid Ihr natürlich die Ersten,die es erfahren :greensmilies165:
.
Benutzeravatar
Maja
8. Rang
8. Rang
 
Beiträge: 2918
Registriert: 09.2011
Geschlecht:

Re: Wir backen uns 'ne Küche

Beitragvon Maja » 25. Jan 2012, 13:44

So, probehalber haben wir mal einen Rahmen auf eine der Platten geleimt. Sieht jetzt schon fast wie ein richtiges Türchen aus.
:greensmilies165:

Es war nicht (nur) die Ungeduld, die mich zu einem ersten Voranstrich bewegte, sondern die reine Notwendigkeit. Ehe ein Rahmen auf seine Trägerplatte geleimt wird, muss nämlich ein erster Anstsrich des Rahmens erfolgen. Denn nur so lassen sich die dabei zu Tage tretenden borstigen Holzfasern (die sich bei MDF weniger stark ausbilden als bei richtigem Holz) ganz leicht bis zur untersten Rille abschmirgeln, ohne dass dabei die Platte verkratzt wird.

Angesichts der extrem sauberen Fräsung reichte es in diesem Fall, ein paar Quadratzentimeter ausgelutschtes Schmirgelpapier mit dem Finger die Linien entlangzuziehen - was den Rahmen im Nu in einen perfekten Handschmeichler verwandelte. So macht sogar Schmirgeln Spaß!

Bild Bild


An den Kanten fiel die Leimung ebenfalls total sauber aus: um überhaupt zu erkennen, dass der Leim bis ans Ende der Trennfläche reicht, muss man schon sehr genau hinsehen. Nach einem dünnen Anstrich wird man nicht mehr erkennen können, dass hier zwei Flächen verklebt wurden.

Mit den 16 mm Rahmen plus 3 mm (sehr stabile) Trägerplatte kommen wir damit genau auf die übliche Türenstärke von 19 Millimetern.

Bild Bild


Schlau wie ich bin, entschied ich mich für eine rückseitig beschichtete Platte, die einen sehr kratzfesten Eindruck macht. Auf den Innenseiten geschlossener Behältnisse pflegen lackierte Flächen nämlich leicht zu miefen und zu vergilben. Besonders auf Ersteres kann ich im Küchenbereich gut und gerne verzichten.

Bild

Obwohl es mich in den Fingern juckt, schnell noch mal mit dem Pinsel über das Ganze zu huschen, um zu sehen, wie es wird, muss ich mich leider zurückhalten. Die Fläche darf erst gestrichen werden, wenn alle Applikationen dran sind. Denn auf Farbe hält der Leim längst nicht so gut wie auf Holz.
Zuletzt geändert von Maja am 25. Jan 2012, 13:49, insgesamt 2-mal geändert.
.
Benutzeravatar
Maja
8. Rang
8. Rang
 
Beiträge: 2918
Registriert: 09.2011
Geschlecht:

Re: Wir backen uns 'ne Küche

Beitragvon Luna » 25. Jan 2012, 13:48

Oh,toll,ja,die kann keiner bezahlen,schreib mal auf ? Stunden Ihr gebraucht habt.
:good:
Luna
 

Re: Wir backen uns 'ne Küche

Beitragvon Maja » 25. Jan 2012, 13:53

Oh nee, lieber nicht. Sonsts dürfte man ja auch keinen Pulli stricken, und jede Mittagsmahlzeit würde ein Vermögen kosten. Da wäre man schnell erfroren und verhungert, weil man sich das Selbermachen garnicht leisten kann...
:greensmilies167:
.
Benutzeravatar
Maja
8. Rang
8. Rang
 
Beiträge: 2918
Registriert: 09.2011
Geschlecht:

Re: Wir backen uns 'ne Küche

Beitragvon Luna » 25. Jan 2012, 14:02

Maja hat geschrieben:Oh nee, lieber nicht. Sonsts dürfte man ja auch keinen Pulli stricken, und jede Mittagsmahlzeit würde ein Vermögen kosten. Da wäre man schnell erfroren und verhungert, weil man sich das Selbermachen garnicht leisten kann...
:greensmilies167:

Ja,ich weiß wie es ist,bezahlen würde das keiner,kenn ich auch.Habe meinem GG Deine Bilder gezeigt,er fand es auch super,er selber hatte auch mal viel gemacht Upload-Ini-4
Luna
 

Re: Wir backen uns 'ne Küche

Beitragvon sharimaus » 26. Jan 2012, 10:03

Sieht jetzt schon sensationell aus----und du hast Weiß genommen (das hatte ich im Stillen gehofft),die Küche wird ein Traum!! :good: :good: :good:
sharimaus
 

Re: Wir backen uns 'ne Küche

Beitragvon Maja » 27. Jan 2012, 21:35

chi...chi

da wir (außer im Keller herumzufräsen) noch eine weitere Hauptbeschäftigung haben, muss das Küchenprojekt zwischendurch immer mal paar Tage ruhen - es gibt schließlich noch andere nette Dinge, mit denen man sich den Abend angenehm vertreiben kann.

So eine schöpferische Pause ist die ideale Gelegenheit, sich näher mit den noch nicht richtig festgelegten Details zu befassen. Bisher stand ja nur fest, dass die Türchen irgend etwas Ovales zieren soll, und da vermutlich die Ecken ziemlich leer wirken werden, dort hinein etwas Kleines Schnörkeliges. Oder so ähnlich.

Hab also hoffnungsfroh einige MDF-Ornamente bestellt, um schon mal bissel herumzuspielen. Doch was vorgestern ankam, war erst einmal eine herbe Enttäuschung. Statt der filigranen Schnörkelchen kamen platte, pappendeckelähnliche Formen von mäßigem Charme ans Tageslicht.

Vorher - nachher:

nachdem ich flott mit dem Dremel drübergeschnurrt bin, zeigten die verwaschenen Teilchen schon etwas schärfere Konturen:

Bild Bild

Wie man sieht hab ich sie mit Teppichband auf einem Brett fixiert. So ging die Bearbeitung so einfach und flott wie das Brezelbacken vonstatten. Sieht ja irgendwie auch aus wie'n gut gefülltes Keksblech, gelle?
.
Benutzeravatar
Maja
8. Rang
8. Rang
 
Beiträge: 2918
Registriert: 09.2011
Geschlecht:

Re: Wir backen uns 'ne Küche

Beitragvon Maja » 27. Jan 2012, 21:39

Aus der Nähe sieht man allerdings, dass die Teilchen durch diese Behandlung zwar schön plastisch wurden, dafür aber leider etwas buckelig daherkommen (wieder vorher - nachher):

Bild
Bild


Rose sei Dank fiel mir in dieser Misere die Möglichkeit der Kerbschnitzerei ein. Also schnell ein Messerset beim Baumarkt geschnappt, und fleißig drauflosgeschnitzt. Das sieht doch jetzt schon mal ganz gut aus:

Bild

Röschen, das mit dem Schnitzen war eine geniale Idee, solltest Du unbedingt auch ausprobieren. Ist zwar eine fummelige Beschäftigung und man muss sehr mit den Fingern Obacht geben, aber es macht riesig Spaß, mit den Messerchen im weichen Holz herumzupulen.


Bald kam ich dahinter, dass man mit einem ganz gewöhnlichen Gemüsemesserchen noch mehr Druck machen kann, und sich unbeabsichtigte Scharten besser vermeiden lassen:

Bild


Tzja, wenn es am schönsten ist soll man bekanntlich aufhören. *gmpf* gerade jetzt, wo ich spitzgekriegt habe wie es super gut flutscht, gingen leider die Rohlinge aus. Also Schluß mit Schnitzen. Hab auch schon eine schöne Kiste Schnitzwerk zusammengekriegt, und warte gespannt auf den bestellten "Ellipsenzirkel".

Wetten, dass sich die Füllungen mit diesem Wunderwerk der Technik so gut wie von selbst fräsen... *freu*
.
Benutzeravatar
Maja
8. Rang
8. Rang
 
Beiträge: 2918
Registriert: 09.2011
Geschlecht:

Re: Wir backen uns 'ne Küche

Beitragvon Rose » 28. Jan 2012, 22:55

Wirklich große Klasse deine bearbeiteten Ornamente Maja,
das werde ich auf jeden Fall ausprobieren, vielleicht nicht gleich an zig Küchenfronten, aber frau könnte ja zuerst einmal ein klitzekleines Projekt in Angriff nehmen.
Im März hab ich einen VHS Kurs bei einem Tischler belegt, da geht's um den Bau von Kleinmöbeln, speziell Holzverbindungen, da freue ich mich schon richtig d'rauf!
:88n:
Liebe Grüße
Bild
Benutzeravatar
Rose
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 723
Registriert: 10.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Wir backen uns 'ne Küche

Beitragvon Maja » 1. Feb 2012, 11:13

Rose hat geschrieben:...Im März hab ich einen VHS Kurs bei einem Tischler belegt, da geht's um den Bau von Kleinmöbeln, speziell Holzverbindungen, da freue ich mich schon richtig d'rauf!
:88n:

Toll, darüber musst Du unbedingt haarklein berichten wenn es so weit ist. VHS-Werkeln macht riesig Spaß. Vor ewiger Zeit hab ich bei denen mal "Pappmache" und einen Kurs "Werkstoff Acryl" belegt. Das war wirklich klasse.
.
Benutzeravatar
Maja
8. Rang
8. Rang
 
Beiträge: 2918
Registriert: 09.2011
Geschlecht:

Re: Wir backen uns 'ne Küche

Beitragvon Maja » 1. Feb 2012, 11:14

Satz mit ix - der berühmte Ellipsenzirkel hielt leider nicht, was ich mir von ihm versprach. So muss das hochwertige (und -preisige) Teil den Rückweg antreten, nachdem wir fast vier Wochen auf die Sendung gewartet hatten.

So bleibt es also doch bei der konventionellen Methode: der Konstruktion mit Hilfe von Schrauben, Faden und einem Bleistift.

Bild


Und wer durfte das Ganze wieder brav aussägen? genau...

Bild
.
Benutzeravatar
Maja
8. Rang
8. Rang
 
Beiträge: 2918
Registriert: 09.2011
Geschlecht:

Re: Wir backen uns 'ne Küche

Beitragvon Maja » 1. Feb 2012, 11:23

Nachdem die schwere Dekupiersäge nun mal aufgebaut war, blieb auch noch Zeit zum Herumspielen. Nämlich das Krönchen, gegen das GF von Anfang an ein tiefes Mißtrauen hegte.

Da haben wir es schon. Etwas kleiner als ursprünglich geplant, kam es mir an seinem prominenten Platz irgendwie nackig vor.

Bild


Also fix ein paar Kringelchen dazugesellt (wir haben's ja :bg: ):

Bild


Auf dem Foto sieht man es nicht, aber in echt wirkte das Krönchen mit seinen sechs Millimetern Stärke viel zu dick. Das Ganze sah eher aus wie ein Kinderzimmermöbel. So war das nicht geplant. Also wieder runter in den Keller, für einen neuen Versuch, diesmal in drei Millimetern Stärke:

Bild


Schon besser, aber jetzt sah die Krone neben den Kringeln ziemlich platt aus. Nach dem Abflachen der Ränder fand ich es aber schon ganz gut:

Bild


Und dann noch der letzte Tick (wer erkennt den Unterschied? :88n: )

Bild


Für diesen Spitzenschmuck hab ich einen alten Teelichthalter restlos ausgeplündert (zum Glück haben wir noch drei davon, für weiteren Bedarf):

Bild Bild


Ich gehe im Moment noch davon aus, dass dieses Geschmeide im Endzustand weiß überlackiert wird - aber erst mal sehen...

Bild

GF hat bei dem Anblick nur gegrinst, aber ich glaube er findet's insgeheim ganz gut.



Tja, nach der ersten hoffnungsfrohen Sägewut habe ich nun einen reichhaltigen Vorrat an dicken Krönchen übrig:

Bild

Die kommen jetzt halt in eine neu anzulegende Prinzessinnenschublade :bg: . Bestimmt kann man die auch noch irgendwo verwursten.
.
Benutzeravatar
Maja
8. Rang
8. Rang
 
Beiträge: 2918
Registriert: 09.2011
Geschlecht:

Re: Wir backen uns 'ne Küche

Beitragvon Billabong » 1. Feb 2012, 11:45

Wow, bei euch ging's ja gestalterisch gut voran! Süß, das Krönchen mit den Schnörkeln! Und wertvoll :zwink:
Benutzeravatar
Billabong
Flower-Power-Stamm-Userin
Flower-Power-Stamm-Userin
 
Beiträge: 2458
Registriert: 09.2011
Wohnort: Vorderpfalz
Geschlecht: weiblich

Re: Wir backen uns 'ne Küche

Beitragvon Maja » 1. Feb 2012, 11:56

Gell. Eleganz hat eben ihren Preis... :88n:
.
Benutzeravatar
Maja
8. Rang
8. Rang
 
Beiträge: 2918
Registriert: 09.2011
Geschlecht:

Re: Wir backen uns 'ne Küche

Beitragvon Conny A. » 1. Feb 2012, 12:44

Donnerwetter ! :greensmilies011: :genauso:

Nun haqb ich auch Lust sowas zu bauen :greensmilies165:


:yes1234:

Liebe grüße Conny Bild
Benutzeravatar
Conny A.
Gründäumlerin
Gründäumlerin
 
Beiträge: 314
Registriert: 01.2012
Wohnort: 37431 Bad Lauterberg
Geschlecht: weiblich

Re: Wir backen uns 'ne Küche

Beitragvon Rose » 1. Feb 2012, 19:45

oh wie g...
aber du kannst doch nicht die Edelsteine überlackieren
:beten:

von meinem VHS-Kurs werd ich gern berichten...
Liebe Grüße
Bild
Benutzeravatar
Rose
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 723
Registriert: 10.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Wir backen uns 'ne Küche

Beitragvon sharimaus » 2. Feb 2012, 09:28

Das wird ja eine richtig <ROYALE< Küche,eine Prinzessinenküche....ich bin schon soooo gespannt,wenn die fertig ist!! :bravo: :bravo: :bravo:
sharimaus
 

Re: Wir backen uns 'ne Küche

Beitragvon Maja » 12. Feb 2012, 12:37

Juhu, Neues von der Bastelfront. Fest steht nach längerer Recherche aber nur: ich weiß jetzt, dass ich nichts weiß.

Keine Planetenbahnen, sondern ein untergelegtes Brett nach den ersten Versuchen mit einigen Ovalen:

Bild

Die Rohlinge der Ringe und Ovale werden mit der Oberfräse aus dem MDF geschnitten und erhalten dann auf der Tischfräse ihr Profil. Nach den ewigen Fräserwechseln gab erst mal eine Spannzange (ein unscheinbares winziges Röhrchen) den Dienst auf. Obwohl man mit dem blossen Auge keinen Unterschied an dem sofort nachbestellten Ersatzteil erkennen konnte, funktionierte dieses GsD.

Sind eben Präzisionsinstrumente (so ein mickriges Röhrle darf daher auch 42 Euro kosten), und was beim Arbeiten damit herauskam, war ebenfalls von erfreulicher Präzision:

Weniger als einen halben Millimeter breit waren die Spalten zwischen Ring und Innenoval - man konnte sie überhaupt nur erahnen, wenn man die Teile gegen das Licht hielt:

Bild


So sehen sie von vorne aus. Ring und Füllung wirken wie aus einem Guss.

Bild

Nur ein feiner Schatten verrät den Höhenunterschied an der Nahtstelle zwischen dem 12 mm starken Ring und der 10 mm starken Füllung.

Bild

Hier ist das edle Teil in einem Rahmen zu sehen:

Bild

Immerhin steht die Wahl der Profile jetzt schon mal fest. die Füllung wird breit abgerundet, der Innenrand hat den gleichen sanften Schwung, aber oben drauf eine kleine Stufe. Dazu passt wunderbar das schlichte, viel steilere Profil am Aussenrand.


Der Höhenunterschied an der Nahtstelle ließe sich völlig beseitigen. Doch der feine Schatten gefällt mir eigentlich ganz gut. In einem weiteren Versuch (Ring: 13 mm, Füllung 10 mm) haben wir die Differenez probehalber noch verstärkt:

Bild

Bild

Schätze, um mich zwischen den drei möglichen Varianten zu entscheiden muss ich erst mal 'n paar Nächte drüber schlafen...
.
Benutzeravatar
Maja
8. Rang
8. Rang
 
Beiträge: 2918
Registriert: 09.2011
Geschlecht:

Re: Wir backen uns 'ne Küche

Beitragvon Maja » 12. Feb 2012, 13:09

Beim Herumprobieren gab es auch einige schöne Erfolgserlebnisse. Tierisch gut gefällt mir zum Beispiel jetzt schon das Nebeneinander der lebhaft gewellten Rahmen.

Bild

Bild

Auch mehrere der Füßchen sehen nebeneinander total stark aus. Da ist wunderbare Bewegung drin:

Bild


Bissel Kummer macht mir stattdessen die Frage nach dem verschnörkelten Innenleben der Türchen.

Eigentlich waren die Schnörkelchen für die leeren Ecken gedacht, so wie im linken Bild. Doch das erscheint mir jetzt etwas unruhig. Zwei weitere Möglichkeiten für die Anbringung der Verzierungen seht ihr rechts daneben:

Bild Bild Bild

Hier dasselbe, aber zur besseren Vorstellung diesmal gleich auf mehreren Kästchen:

Bild Bild Bild

Wie ist denn Eure Meinung dazu??


Ebenfalls unsicher macht mich inzwischen der Kronenschmuck. Alternativ zu den Krönchen hätte ich noch so kleine Muscheln im Angebot, die vielleicht etwas ruhiger (aber auch langweiliger) wirken:

Bild

Bild Bild

Ehe all diese gestalterischen Fragen nicht geklärt sind, und damit z.B. die Frage nach der endgültigen Breite der Ringe (falls die Schnörkel auf den Ringen sitzen sollen), hat es noch keinen Sinn mit der Produktion anzufangen. Weiß streichen darf ich die Fläche leider auch noch nicht (damit der Leim später auch hält), sonst könnte man sich viel besser vorstellen, wie es am Ende aussehen wird.

Da hilft im Moment nur viiiel Geduld...
.
Benutzeravatar
Maja
8. Rang
8. Rang
 
Beiträge: 2918
Registriert: 09.2011
Geschlecht:

VorherigeNächste

Zurück zu "Sonstiges Handwerksgewusel außerhalb des Gartenbereichs!"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

holz fräsen

ellipsenzirkel

dremel holz schnitzen

spiegelrahmen selbst gestalten

kerbschnitzen vorlagen

mdf schmirgeln wellenlinien in holz fräsen ellipsenzirkel oberfräse kerbschnitzerei vorlagen küchentüren fräsen Flache holzschalen küchen mit leisten Holzornamente Krone Schnörkel rohlinge fräsen holz schablonen vorlagen küchenfronten lackieren lassen profi spiegelrahmen aus holz selber basteln wasserwellen haar schablone holzfräsen von dremel mdf holzornamente Flache holzschale schnitzen spiegelrahmen gestalten ornamente vorlagen zum aussägen mdf ornamente krönchen kanten fräsen holz