Biotop anlegen

... alles über Teichbau und Teichausrüstung von Pumpe, Filter und Co.

(... hier bitte keine Pflanzen einstellen, die Rubrik für Moorbeet-, Sumpf- & Wasserpflanzen sowie Seerosen findet Ihr unter der Pflanzenforenkartei - "Flora Botanica"
flora-botanica-f168/ )

Biotop anlegen

Beitragvon sharimaus » 1. Okt 2011, 17:03

hey Leuts,wir werden im Frühjahr ein Biotop anlegen,da wo vorher der Pool gestanden hat (vom Vorbesitzer),die hatten nur so einen aus Plastik,aber ziemlich groß.
Der Boden ist also schon ausgehoben ca, 4m Durchmesser und 40 cm tief.das alles ist jetzt natürlich mit Gras zugewachsen und allerlei Unkraut. :biggrinn:
Wie der so gebaut wird,haben wir uns eigentlich schon ganz gut informiert,jetzt aber zu meiner Frage:
Ich hab mir überlegt,so Unterwasserbeleuchtung einzubauen,da gibt es ganz tolle,hab ich gesehen.... :88n:
hat jemand damit Erfahrung damit und was passiert damit im Winter--hält sowas eigentlich so Minusgrade (-20) aus?? :1244:
sharimaus
 

Re: Biotop anlegen

Beitragvon eve » 2. Okt 2011, 21:37

hallo sharimaus,
wegen der Beleuchtung hätte ich nur Bedenken, daß es das Getier stört, das sich ansiedeln wird.
Die 40 cm Tiefe ist ein bißchen wenig, könnt ihr es nicht tiefer machen mind. 80 cm damit die Viecherln u.Pflanzen
mehr eisfreie Tiefe haben?
LG eve
Benutzeravatar
eve
Gründäumlerin
Gründäumlerin
 
Beiträge: 306
Registriert: 09.2011
Wohnort: Bezirk Baden - Niederösterreich
Geschlecht: weiblich

Re: Biotop anlegen

Beitragvon sharimaus » 3. Okt 2011, 06:47

hallo eve,du die 40 cm Tiefe sind ja nur schon vorgegeben,natürlich wird das ganze noch tiefer gemacht,vor allem wegen der Pumpe-da kommt noch so ein Brünnlein hin und gut,daß du wegen der Beleuchtung an die Tierchen gedacht hast---da lassen wir die eben weg,mir war eh nicht ganz wohl dabei... :1157:
sharimaus
 

Re: Biotop anlegen

Beitragvon Igelchen » 3. Okt 2011, 15:58

Wenn du etwas Licht haben willst, ich hab im *werbung mach* VBS Hobbykatalog solche Schwimmlichter gesehen. Das ist so ein neuer Trend, schwer entflammbare Papiertüten zum gestalten, und die gibts auch als Schwimmlichter. Bzw. hab ich auch schonmal gesehen, solche Plastekugeln mit LED Beleuchtung, die auch auf dem Wasser schwimmen. Muss man ja nicht im Dauerbetrieb haben, sondern eher wenn man mal gemütlich im Garten sittz und was besonderes haben will.
Benutzeravatar
Igelchen
Interessierte
Interessierte
 
Beiträge: 52
Registriert: 09.2011
Wohnort: Dresden
Geschlecht: weiblich

Re: Biotop anlegen

Beitragvon sunnyday » 3. Okt 2011, 18:58

ich denke auch, daß licht gerade für ein biotop nicht gut ist. besonders nachts schlüpfende insektenlarven werden sehr irritiert.
sunnyday
Interessierte
Interessierte
 
Beiträge: 125
Registriert: 09.2011
Wohnort: 350meterüberdernordsee
Geschlecht: weiblich

Re: Biotop anlegen

Beitragvon sharimaus » 3. Okt 2011, 19:18

ihr habt recht meine Schnuffels---kein Licht kommt da rein,ich möchte ja daß sich da drin Tierchen ansiedeln,obwohl ich mir nicht sicher bin,ob das was wird...
Mein Hund badet doch sooo gern und den krieg ich meist gar nicht aus dem Wasser,momentan hab ich für ihn so ein Plastikteil im Garten stehn,bis eben der Biotop kommt,na da bin ich gespannt...
sharimaus
 

Re: Biotop anlegen

Beitragvon eve » 3. Okt 2011, 22:37

sharimaus hat geschrieben:Mein Hund badet doch sooo gern und den krieg ich meist gar nicht aus dem Wasser,momentan hab ich für ihn so ein Plastikteil im Garten stehn,bis eben der Biotop kommt,na da bin ich gespannt...


ich auch sharimaus, falls du das Biotop mit Folie machst, musst aufpassen daß er sie nicht aufreisst, vielleicht gibts im eine flache Leiter rein, wenn er durch die Pflanzen huscht - uhh, das wird dem Hundi Spaß machen aber shari nicht.
LG eve
Benutzeravatar
eve
Gründäumlerin
Gründäumlerin
 
Beiträge: 306
Registriert: 09.2011
Wohnort: Bezirk Baden - Niederösterreich
Geschlecht: weiblich

Re: Biotop anlegen

Beitragvon Farnese » 4. Okt 2011, 07:09

Von Naturagart gibts sog. Ufermatten. Das ist wie Nadelfilz und kommt zum Schutz auf die Folie. Zum einen können dann die Hundekrallen keine Löcher in die Folie pieken, zum anderen siedeln sich in den Ufermatten Pflanzen an und lassen den Teich natürlich aussehehn.
Farnese
Foren-Stamm-Userin
Foren-Stamm-Userin
 
Beiträge: 1066
Registriert: 09.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Biotop anlegen

Beitragvon sharimaus » 4. Okt 2011, 08:38

ja Farnese genau,die haben wir auch schon gekauft die Matte,weil auch der im Gartencenter drauf aufmerksam gemacht hat,daß die Hundekrallen Löcher reissen----ihr seid spitze echt,so toll mitgedacht!! :greensmilies005:
sharimaus
 

Re: Biotop anlegen

Beitragvon eve » 4. Okt 2011, 16:21

hallo nochmals shari, so grüne Ufermatten (Naturagart) haben wir auch, ein Tip: (falls du es nicht eh schon weisst)
ziehe die Ufermatte weit runter am Teichboden u. befestigst mit größeren Steinen unten oder du legst sie ganz aus, denn sonst schwimmt dir die Matte auf, solange sich nicht Pflanzen u.Schlick daran geheftet haben ,denn das dauert schon länger.
Wegen dem Hundi wäre besser alles auszulegen u. so schwimmt auch nichts auf.
Mittlerweile liegen die 50-60 cm bei uns auch schon an , stellenweise ist so eine Nase drinnen , die sehen aber nur die Fröschlein von unten und haben da ein zusätzliches Versteck darunter.
So ist halt unser Fehler für die Frösche/Kröten gut.
LG eve
Benutzeravatar
eve
Gründäumlerin
Gründäumlerin
 
Beiträge: 306
Registriert: 09.2011
Wohnort: Bezirk Baden - Niederösterreich
Geschlecht: weiblich

Re: Biotop anlegen

Beitragvon sharimaus » 4. Okt 2011, 16:51

danke für den Tipp eve,das wußte ich nämlich nicht (ist ja mein erster Biotop) lach,mit dem Langziehen und Steinen find ich gut,wir wollen tatsächlich mit so größeren Steinen rundum arbeiten... :greensmilies006:
boah,ich freu mich schon auf den... :88n:
sharimaus
 

Re: Biotop anlegen

Beitragvon unkrauthex » 5. Okt 2011, 22:56

hallo sharimaus,
wir haben vom gleichen Hersteller Material verwandt wie eve.
Die bieten auch Matten die mit Mörtel verschlämmt werden. Da kann dann keine Kralle mehr durch und die Folie beschädigen. Und UV-Strahlen und Eis haben ebenfalls keine Chance das Material anzugreifen.
Die Seite im www finde ich persönlich etwas umständlich zu handhaben, aber im Katalog ist alles prima erklärt. Den gibts auch im Zeitschriftenhandel. Die paar Euros für Infos sind sicher gut angelegt.
unkrauthex
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 935
Registriert: 09.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Biotop anlegen

Beitragvon sharimaus » 6. Okt 2011, 13:07

ihr seid wirklich Gold wert--ich danke euch wirklich sehr für alle Tipps,als Austausch dafür lass ich euch teilhaben,wie mein Biotop entstehen wird,step by step :blustrau:
sharimaus
 


Zurück zu "Teichbau & Teichtechnik"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

biotop anlegen

Bezirk Baden Teihbaufirmen wie wird ein teich bzw.ein Biotop angelegt Biotope anlegen karnivoren im moorbeet ins freien ansiedeln pflanzen für biotop bezirk baden