Neue In-Vitro-Nährböden für die Orchideenaussaat

Moderator: Svenson

Neue In-Vitro-Nährböden für die Orchideenaussaat

Beitragvon Svenson » 24. Jun 2013, 21:54

Es ist soweit wir bieten nun auch für Liebhaber und Hobbyzüchter spezielle Orchideennährböden für die
In-Vitro-Vermehrung an, welche aus unseren hauseigenen Laborrezepten entstanden sind.

Die ersten beiden sind nun auf dem Markt und weitere folgen noch, denn wir sind noch am testen, welche wir speziell zur Herstellung zu Hause fertigen können.

HN's Orchid Medium
SM-AL-01 zur Aussaat
Bild

und

SM-AL-02 zum Umlegen der Protokorme und zur Weiterkultur
Bild
sind nun schon erhältlich.

Diese eignen sich besonders zur Vermehrung von Phalaenopsis, Vanda, Cattleya, Aerides, Epidendrum und ähnlich wachsende Gattungen und deren Arten.

Weitere Böden werden folgen.

Ab dem 01.07.2013 im Online-Shop unter http://www.Flora-Natura.de erhältlich und ab jetzt schon im eBay-Shop unter http://stores.ebay.de/FloraNatura-Shop

Die Böden können einmal für 1/2 Liter und für 1 Liter Nährboden bezogen werden.
Jeder Packung liegt ein Beipackzettel zur Herstellung des Nährbodens bei.

Vorteil der entwickelten Böden ist, dass man als Privatperson nicht extra unzählige Einzelsubstanzen erwerben muss, welche umgerechnte für 1 Liter Nährboden in der Selbstherstellung einfach zu teuer wären.

Ein Bild-Beispiel zeigt, welch eine Menge an Einzelsubstanzen in Nährböden enthalten sind:
Bild

Dies macht klar, dass sich der Erwerb der Einzelsubstanzen im Vergleich oft für die Hobbyzucht nicht rechnet, denn Kleinstmengen sind hier teurer als Großmengen, welche sich wiederum nicht lohnen. Hier ist die Variante für ein fertiges Medium zur einfachen Herstellung für den Hausgebrauch und die Hobbyzucht sinnvoller.

Eine Anleitung zur Herstellung der Nährböden findest Du hier:
post45580.html#p45580
Schamane an Board!
Krötenfuß und Schneckenschleim,
Schamanenkraut und drei mal drei die Zauberei,
fertig ist der Kräuterbrei!

Bild
JEMAND HUNGER?
Grüne Grüße,
Svenson
Benutzeravatar
Svenson
Forenleitung
Forenleitung
 
Beiträge: 7283
Registriert: 09.2011
Wohnort: 48163 Münster / Albachten
Geschlecht: männlich

Re: Neue In-Vitro-Nährböden für die Orchideenaussaat

Beitragvon Cyclamen » 1. Jul 2013, 21:42

Sven ,

ich hätte gerne einen passenden Nährboden für Dendrobium cuthbertsonii , büdde Upload-Ini-4

Und außerdem noch Bilder ,wie du die Samen steril über dem Kochpott in die Flaschen kriegst .
Gruß aus Hagen am Teutoburgerwald
Andrea


Zuerst hatte ich eine Orchidee, jetzt haben die Orchideen mich
Benutzeravatar
Cyclamen
Gartenbuddlerin
Gartenbuddlerin
 
Beiträge: 581
Registriert: 09.2011
Wohnort: Hagen am Teutoburgerwald
Geschlecht: weiblich

Re: Neue In-Vitro-Nährböden für die Orchideenaussaat

Beitragvon Svenson » 2. Jul 2013, 07:21

Moin Cyclamen...

An Dendrobienböden arbeite ich gerade, kann Dir aber schon einen fertigmachen für einen halben Liter, it dann aber noch Granulatform.
Problem bei Instantböden ist eben, die Mischbarkeit vom Pulver hinzubekommen, damit man dann auch bei Bedarf nur eine kleine Menge abwiegen kann und diese dann aber auch mit allen Bestandteilen gleichgestellt ist.

P.S. Lustig, wollte Dich heute anschreiben. Habe hier was für Dich stehen. Upload-Ini-4

Bilder von der Wasserdampfaussaat mache ich auch noch. Habe diese Form der Aussaat (war mit die erste In-Vitro-Vermehrungsmethode) über 10 Jahre nicht mehr gemacht, denn arbeite nur noch an der Werkbank.

Werde aber einen Bildervortrag geben. :good:
Schamane an Board!
Krötenfuß und Schneckenschleim,
Schamanenkraut und drei mal drei die Zauberei,
fertig ist der Kräuterbrei!

Bild
JEMAND HUNGER?
Grüne Grüße,
Svenson
Benutzeravatar
Svenson
Forenleitung
Forenleitung
 
Beiträge: 7283
Registriert: 09.2011
Wohnort: 48163 Münster / Albachten
Geschlecht: männlich

Re: Neue In-Vitro-Nährböden für die Orchideenaussaat

Beitragvon Bea74 » 3. Jul 2013, 16:39

Hallo :7774b:
ich wollte nur bescheid geben. ich hab's getan !

Den Aussaatnährboden habe ich gestern hergestellt, hat prima geklappt, und wenn ich ordentlich
gearbeitet habe, sprich, sich bis zum Wochenende nichts "ansiedelt" was ich nicht haben möchte,
werd ich Samstag oder Sonntag aussäen.

liebe Grüße
Bea
Bea74
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 13
Registriert: 06.2013
Geschlecht:

Re: Neue In-Vitro-Nährböden für die Orchideenaussaat

Beitragvon Svenson » 3. Jul 2013, 19:52

Na Bea, ich bin gespannt.

Wie machst es denn? Über Wasserdampf?
Schamane an Board!
Krötenfuß und Schneckenschleim,
Schamanenkraut und drei mal drei die Zauberei,
fertig ist der Kräuterbrei!

Bild
JEMAND HUNGER?
Grüne Grüße,
Svenson
Benutzeravatar
Svenson
Forenleitung
Forenleitung
 
Beiträge: 7283
Registriert: 09.2011
Wohnort: 48163 Münster / Albachten
Geschlecht: männlich

Re: Neue In-Vitro-Nährböden für die Orchideenaussaat

Beitragvon Bea74 » 3. Jul 2013, 20:09

Na, frag mich mal, WIE gespannt ich bin...

Ja, über Wasserdampf mangels Alternativen.
Ich arbeite zwar im pharmazeutischen Bereich oft an einer Sterilbank, und bin steriles Arbeiten gewöhnt, aber
an das Laminar-Air-Flow in meinem Job darf ich leider mit dem "Orchideenggedöns" nicht dran.

Ich bin aber zuversichtlich, dass ich das hinbekomme.

Ich halte Euch auf dem Laufenden.

lG
Bea
Bea74
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 13
Registriert: 06.2013
Geschlecht:

Re: Neue In-Vitro-Nährböden für die Orchideenaussaat

Beitragvon roswitha » 3. Jul 2013, 22:06

Bea, ich drücke die Daumen, das alles geklappt hat. :greensmilies165:
Liebe Grüße roswitha
Benutzeravatar
roswitha
Flower-Power-Stamm-Userin
Flower-Power-Stamm-Userin
 
Beiträge: 2766
Registriert: 09.2011
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich

Re: Neue In-Vitro-Nährböden für die Orchideenaussaat

Beitragvon Bea74 » 4. Jul 2013, 09:20

Hallo Roswitha,

dankeschön, bis JETZT sehen sie noch supi aus... :greensmilies165:

lG
Bea
Bea74
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 13
Registriert: 06.2013
Geschlecht:

Re: Neue In-Vitro-Nährböden für die Orchideenaussaat

Beitragvon Svenson » 9. Jul 2013, 21:06

Und ???
Hast es schon getan.... :bg:
Schamane an Board!
Krötenfuß und Schneckenschleim,
Schamanenkraut und drei mal drei die Zauberei,
fertig ist der Kräuterbrei!

Bild
JEMAND HUNGER?
Grüne Grüße,
Svenson
Benutzeravatar
Svenson
Forenleitung
Forenleitung
 
Beiträge: 7283
Registriert: 09.2011
Wohnort: 48163 Münster / Albachten
Geschlecht: männlich

Re: Neue In-Vitro-Nährböden für die Orchideenaussaat

Beitragvon Bea74 » 11. Jul 2013, 10:02

:7774b:
ehrlich gesagt, trau ich mich nicht :0))

1 von 10 Gläsern hat Schimmel angesetzt und als ich das Glas gesäubert habe, hab ich festgestellt, dass der
Nährboden relativ fest ist.
Ich bin mir nicht sicher, ob ich es darauf versuchen soll oder mit der 2. Hälfte Pulver, die ich noch habe nochmal neu herstellen soll ?

Gleichzeitig hab ich mal eine Nodienkultur in Petrischalen versucht. Das ist voll in die Hose gegangen, denn man kann die Schalen nach der Befüllung irgendwie nicht sachgerecht verschließen. Jedenfalls ich nicht. :0((

liebe Grüße
Bea
Bea74
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 13
Registriert: 06.2013
Geschlecht:

Re: Neue In-Vitro-Nährböden für die Orchideenaussaat

Beitragvon Svenson » 11. Jul 2013, 15:34

Hi Bea, hast Du Bilder gemacht eventuell?

Der Nährboden darf ruhig fest sein... kein Thema.
Ist bei uns im Labor genauso. Besser etwas fester, als zu weich, erleichtert das Arbeiten mit dem Umlegen später.. :greensmilies165:
Schamane an Board!
Krötenfuß und Schneckenschleim,
Schamanenkraut und drei mal drei die Zauberei,
fertig ist der Kräuterbrei!

Bild
JEMAND HUNGER?
Grüne Grüße,
Svenson
Benutzeravatar
Svenson
Forenleitung
Forenleitung
 
Beiträge: 7283
Registriert: 09.2011
Wohnort: 48163 Münster / Albachten
Geschlecht: männlich

Re: Neue In-Vitro-Nährböden für die Orchideenaussaat

Beitragvon Svenson » 11. Jul 2013, 15:35

Ansonsten warte noch eine Weile, ich denke ich schaffe es bis Dienstag eine detailierte Aussaatanleitung fertigzustellen.

Upload-Ini-4
Schamane an Board!
Krötenfuß und Schneckenschleim,
Schamanenkraut und drei mal drei die Zauberei,
fertig ist der Kräuterbrei!

Bild
JEMAND HUNGER?
Grüne Grüße,
Svenson
Benutzeravatar
Svenson
Forenleitung
Forenleitung
 
Beiträge: 7283
Registriert: 09.2011
Wohnort: 48163 Münster / Albachten
Geschlecht: männlich

Re: Neue In-Vitro-Nährböden für die Orchideenaussaat

Beitragvon Bea74 » 11. Jul 2013, 19:10

Ja, bis Dienstag halt ich es schon noch aus.
Ich hab gekaufte Samen hier, meinst Du, die müssen auch desinfiziert werden? Besser, oder?
Womit machst Du das? H2O2? Oder Natriumhypochlorit?

Bilder hab ich nicht gemacht, jedenfalls nicht während der Herstellung. Da hatte ich alle Konzentration nötig, da blieb fürs Bilder schiessen nichts mehr über. Ich könnte aber die fertigen Gläser fotografieren, aber ob das einen interessiert? :0))

lG
Bea
Bea74
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 13
Registriert: 06.2013
Geschlecht:

Re: Neue In-Vitro-Nährböden für die Orchideenaussaat

Beitragvon Svenson » 11. Jul 2013, 20:00

Also die müsen definitiv desinfiziert werden.
Ja, mit Natriumhypochlorid.

Sobald eine Kapsel auf ist oder generell ausgefallene Samen, müssen diese desinfiziert werden.
Lose Samen sind allerdings für die Wasserdampfaussaat etwas komplizierter, einfacher wäre eine geschlossene Kapsel... :roll:
Schamane an Board!
Krötenfuß und Schneckenschleim,
Schamanenkraut und drei mal drei die Zauberei,
fertig ist der Kräuterbrei!

Bild
JEMAND HUNGER?
Grüne Grüße,
Svenson
Benutzeravatar
Svenson
Forenleitung
Forenleitung
 
Beiträge: 7283
Registriert: 09.2011
Wohnort: 48163 Münster / Albachten
Geschlecht: männlich

Re: Neue In-Vitro-Nährböden für die Orchideenaussaat

Beitragvon Svenson » 11. Jul 2013, 20:03

@ Cyclamen:
Ich hätte nun nährboden für Dendrobien fertiggestellt!!! Upload-Ini-4
Schamane an Board!
Krötenfuß und Schneckenschleim,
Schamanenkraut und drei mal drei die Zauberei,
fertig ist der Kräuterbrei!

Bild
JEMAND HUNGER?
Grüne Grüße,
Svenson
Benutzeravatar
Svenson
Forenleitung
Forenleitung
 
Beiträge: 7283
Registriert: 09.2011
Wohnort: 48163 Münster / Albachten
Geschlecht: männlich

Re: Neue In-Vitro-Nährböden für die Orchideenaussaat

Beitragvon Bea74 » 12. Jul 2013, 19:09

Svenson, danke Dir !
Ich "warte" darauf, dass meine selbst gekreuzten Kapseln soweit sind, das dauert allerdings noch ein bissl.
Darum kann ich mit einer geschlossenen Kapsel momentan nicht aufwarten, darum müssen die gekauften
so lange herhalten.

Versuch macht kluch... :0))

lG
Bea
Bea74
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 13
Registriert: 06.2013
Geschlecht:

Re: Neue In-Vitro-Nährböden für die Orchideenaussaat

Beitragvon samtpfötchen » 12. Sep 2013, 22:00

was ihr alles macht :jaaa:
Wer sich nicht mehr wundern kann, ist seelisch bereits tot.
Benutzeravatar
samtpfötchen
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 12
Registriert: 09.2013
Geschlecht: weiblich

Re: Neue In-Vitro-Nährböden für die Orchideenaussaat

Beitragvon Michi1979 » 8. Mai 2014, 17:56

Huhu in die Runde

Könnt ihr dieses Thema auf den neusten Stand bringen?
_Ich bin doch so neugierig. Ist immer ärgerlich wenn man jeden
Beitrag ließt und plötzlich alles vorbei ist.

Danke ;0)
LG
Michi
Benutzeravatar
Michi1979
Interessierter
Interessierter
 
Beiträge: 87
Registriert: 05.2014
Wohnort: Ahlen im Kreis Warendorf
Geschlecht: männlich

Re: Neue In-Vitro-Nährböden für die Orchideenaussaat

Beitragvon Svenson » 8. Mai 2014, 22:21

Neuester Stand... Gibt grad nicht noch mehr neue Böden. :bg:
Schamane an Board!
Krötenfuß und Schneckenschleim,
Schamanenkraut und drei mal drei die Zauberei,
fertig ist der Kräuterbrei!

Bild
JEMAND HUNGER?
Grüne Grüße,
Svenson
Benutzeravatar
Svenson
Forenleitung
Forenleitung
 
Beiträge: 7283
Registriert: 09.2011
Wohnort: 48163 Münster / Albachten
Geschlecht: männlich

Re: Neue In-Vitro-Nährböden für die Orchideenaussaat

Beitragvon Michi1979 » 8. Mai 2014, 22:23

Hauptsache ich bekomme meinen ;0)

Ne, ich meine die Leutschen hier, welche von ihrer Aussaat berichtet haben.
LG
Michi
Benutzeravatar
Michi1979
Interessierter
Interessierter
 
Beiträge: 87
Registriert: 05.2014
Wohnort: Ahlen im Kreis Warendorf
Geschlecht: männlich

Re: Neue In-Vitro-Nährböden für die Orchideenaussaat

Beitragvon strunzler » 24. Jan 2018, 22:13

hallo freunde der schönen BlumenWo kann ich der Nährboden bestellen.
Merci
strunzler
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 01.2018
Wohnort: CH--Derendingen
Geschlecht: männlich

Re: Neue In-Vitro-Nährböden für die Orchideenaussaat

Beitragvon strunzler » 24. Jan 2018, 22:17

Heisst ausverkauft ??
strunzler
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 01.2018
Wohnort: CH--Derendingen
Geschlecht: männlich


Zurück zu "Vermehrungsmethoden speziell für Orchideen"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

orchideen nährboden kaufen

nährboden für orchideen selber machen

nährboden für orchideen samen kaufen

orchideen nährboden

nährboden für orchideen kaufen

nährboden orchideen kaufen

nährboden für orchideen samen

orchideen aussaat nährboden

nährboden für orchideen

in vitro orchideen orchideenaussaat orchideen nährboden rezept nährboden orchideen selber machen orchideen nährboden selbst herstellen nährboden orchideen orchideensamen nährboden nährmedium orchideen orchideen nährboden in vitro orchideen in vitro aussaat medium für orchideen orchideen nodienkultur paphiopedilum nährböden in vitro in vitro nährboden phalaenopsis aussaat labor Orchideenaussaat